Tiktok Instagram



aktuell | current



logo
Credits: Grajper


PLANETA
Dark Eros Orchestra

kuratiert von | curated by ANIA KOŁYSZKO


16.11. — 10.12.2022


Eröffnung | Opening
Mit performativen Aktionen von | with performative actions by
ANTONINA NOWACKA


15.11.2022 | 19 - 22 UHR | 7 - 10 PM

siehe auch | see also
monopol

mehr Informationen... | read more...


deutsch | english below


Dieser Text ist Teil von Dark Eros Orchestra – er nimmt denselben Stellenwert ein, wie alle anderen Elemente der Ausstellung. Demnach ist er genauso essentiell, wie alle*s andere*n: wie das kronleuchterähnlichen Subjekt, das von der Decke hängt; die Performerin, die mit uns spielt; das Licht, das die Nachtfalter einlädt; die Elektrizität, die an einem unsichtbaren Ort erzeugt und wie ein Flaschengeist in eine Batterie gebannt wurde; die Wände des Raums, die jemand einst baute; die Luft und der Wind und die Gäst*innen, die dazustoßen, um alles zu sehen, zu verbinden und in klangvolle Schwingungen zu versetzen. Wir alle haben Anteil daran. Und weil das so ist, schreibt sich auch dieser Text ebenso durch mich, wie durch dich und sich selbst. Du liest mich. Ich bin ein Teil von dir. Du aktivierst mich. Ich bin in dir. Für mich, wirst du durch mich erzeugt. So ist es auch für dich mit mir.

Die Künstlerin Planeta verfolgt einen transmedialen Ansatz, der sich aus performativen, installativen, theatralen, akustischen und anderen sensuellen Elementen zusammensetzt. Ihre künstlerische Praxis basiert auf der Behauptung einer symbiotischen Verbindung zwischen allen terrestrischen und außerterrestrischen Dingen. Diese Theorie verflechtet sie mit Praktiken der queeren Erotik sowie des Schamanismus. Planeta lebt und arbeitet zwischen Kyiv und Warschau.

Die Performerin Antonina Nowacka ist Komponistin und Klangkünstlerin, die ihre Stimme als organischen Synthesizer verwendet. Durch die Einbindung unterschiedlicher stimmlicher Modulationstechniken schafft sie sowohl minimalistische als auch fantasievolle Klanglandschaften. Sie lebt und arbeitet in Warschau.

Ania Kołyszko ist freie Kuratorin, Autorin und Filmproduzentin. Sie lebt und arbeitet in Düsseldorf.


english


This text is part of Dark Eros Orchestra - it has the same value as all other elements of the exhibition. Accordingly, it is as essential as all the others: like the chandelier-like subject hanging from the ceiling; the performer playing with us; the light inviting the moths; the electricity generated in an invisible place and banished into a battery like a genie in a bottle; the walls of the space someone once built; the air and the wind and the guests joining in to see, connect, and make it all vibrate sonically. We all have a part in it. And because of that, the text writes itself as much through me as it does through you and itself. You are reading me. I am a part of you. You activate me. I am in you. For me, you are generated through me. So it is also for you with me.  

The artist Planeta follows a transmedia approach, which is composed of performative, installative, theatrical, acoustic, and other sensual elements. Her artistic practice is based on the assertion of a symbiotic connection between all things terrestrial and extraterrestrial. She intertwines this theory with practices of queer eroticism as well as shamanism. Planeta lives and works between Kyiv and Warsaw.

Antonina Nowacka is a composer and sound artist who uses her voice as an organic synthesizer. Incorporating various vocal modulation techniques, she creates both minimalist and imaginative soundscapes. She lives and works in Warsaw.

Ania Kołyszko is an independent curator, writer, and film producer. She lives and works in Düsseldorf.


Gefördert von | With support of:

kulturamt
KunstStiftungNRW

Danke an | Special thanks to

Polnisches Institut Düsseldorf.







logo